Dinge, die man in der Schweiz tun kann

Wer bereits einmal in der Schweiz war, weiß, dass dieses Land “irgendwie anders” ist. Im positivsten Sinne. Die Dinge, die man hier unternehmen, entdecken und genießen kann, sind unglaublich beeindruckend.

Schweiz Alpen und Schnee

Es kommt sicherlich ganz darauf an, welche Vorlieben der Reisende hat und welche Art von Urlaub man dort plant. Die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Aber in diesem Urlaubsparadies ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Besondere Dinge, die man in der Schweiz tun kann, sind beispielsweise…

nach Bern zu fahren und dort in der Aare zu schwimmen oder sie mit einem Boot zu durchqueren. Dieser Fluss fließt mitten durch die Stadt! Und das Schöne ist, dass man sich dabei ganz relaxt von der faszinierenden Kulisse eines UNESCO-Weltkulturerbes in den Bann ziehen lassen kann: der Berner Altstadt. Wo sonst ist es möglich, durch eine Stadt zu schwimmen und wertvolle Kulturgüter bestaunen zu können? Wer mit diesen Ausflugsideen nichts anfangen kann, kann sich auch einfach Shirts in der Schweiz bedrucken lassen.

Wer lieber fernab vom Städtetrubel seinen Urlaub verbringen möchte, hat auf mehr als 65.000 km markierten Wanderwegen die Möglichkeit dazu. So kann es eine wahre Wohltat für die Sinne sein, Berggipfel zu erklimmen oder über sattgrüne Alpwiesen zu wandern. Dabei kann man unterwegs in gemütlichen Hütten Rast machen, sich stärken und sogar übernachten. Zum Bespiel in der Mönchsjochhütte auf etwa 3.650 Metern. Es heißt, dass dies die höchst gelegene SAC Hütte mit Bewirtung sei. Auf dem Weg dorthin kann man übrigens den größten und längsten Eisstrom der Alpen besichtigen – den Aletschgletscher.

Bei einem Ausflug hoch in die Berge, vom Monte Lema auf den Monte Tamaro, kann der Naturfreund ein Szenario der unvergesslichen Art erleben: Der Panoramablick von der Leventina über Berge und Täler, hin zu den Walliser Alpen ist wirklich mit nichts zu vergleichen. Sogar die Bündner Alpen können auf dieser Erlebnistour bestaunt werden!

– Auf den Stoos erwartet den Besucher die steiste Standseilbahn der Welt! Die Fahrt darin macht einfach Spaß und lädt zum Träumen und Genießen ein. Oben angekommen, können sich die Touristen nach Lust und Laune ins nächste Kletter-Abenteuer stürzen.

– Im Herzen von Basel erwartet den Besucher eine spektakuläre Tram-Fahrt. Mit diesem beliebten Fortbewegungsmittel, der so genannten Tram Nr. 10, “erfährt” man die längste internationale Tramlinie Europas. Die ist 26 km lang und führt durch drei Kantone und drei Länder!

– Um herauszufinden, “was das Stündlein geschlagen hat”, empfiehlt sich ein Abstecher nach Zürich. Angekommen vor dem Turm der St. Peter Kirche lohnt es sich, einen Blick nach oben hin zu werfen – zum Ziffernblatt des imposanten Bauwerks. Denn das ist mit 8,64 Metern das größte Turmziffernblatt Europas.

– Das Land der Eidgenossen ist in vielerlei Hinsicht “rekordverdächtig”. So ist ein Bad im berühmten Neuenburgersee in Estavyer-le-Lac ein grandioses Highlight. Nicht nur, weil dies der größte Binnensee des Landes ist, sondern von hier aus kann man mit dem längsten Wasserskilift der Nation fahren.

– Schneller, höher, weiter, lauter: Es gibt europaweit keinen anderen Ort, an dem mehr Wasser einen Wasserfall herunterfließt, als am bekannten Rheinfall von Schaffhausen. Die landschaftlichen Gegebenheiten ringsum sind ebenfalls atemberaubend!

Helvetien ist ein äußerst facettenreiches Land – und ein Traum für alle, die wirklich etwas Einzigartiges erleben wollen!

This entry was posted in Urlaub and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *